Unser Blog

Judo Einzelmeisterschaften

Judoka der Ludwig-Uhland-Schulekämpfen erfolgreich bei der Kreiseinzelmeisterschaft: Grundschüler absolvieren ihren allerersten Wettkampf.

Am Mittwoch, 6. Juli fanden in Würm im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ nach zwei Jahren Pause wieder die Einzelmeisterschaften des Enzkreises in der Sportart Judo statt, an denen fast 40 Judoka teilnahmen.



Obwohl unsere Grundschüler erst am Freitag vor dem Wettkampf  die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel abgelegt hatten, fuhren zehn Kinder mit nach Würm, um sich den Judoka aus anderen Schulen zu stellen.



In Alters- und Gewichtsklassen aufgeteilt, mussten sie mindestens je zwei Kämpfe absolvieren, um unter den Augen eines Profikampfrichters ihre Sieger zu ermitteln.

Zum Teil traten die Mädchen bei den Jungen an, weil sie sonst keine Gegner gehabt hätten.

Vielen Judoka merkte man zumindest im ersten Kampf die nervöse Anspannung an.



Sie ließen sich durch kampferfahrene Gegner zunächst schnell überrumpeln.



Aber spätestens im zweiten Kampf sah das Bild schon ganz anders aus und viele der Kämpfe gingen bei den Grundschülern über die vollen zwei und bei der Sekundarstufe über drei Minuten bis zum Gong.



In der Wettkampfklasse V (Grundschule) haben sich unsere Judoka folgende Plätze erkämpft:

bis 32 kg:
Dominic Grimm: 2. Platz


bis 34 kg:
Annika Gnadler: 3. Platz
Katharina Mößner: 4. Platz





bis 37 kg:
Max Wagner: 1. Platz
Anton Grüner: 3. Platz





bis 40 kg:
Amelie Wagner: 3. Platz


In der Wettkampfklasse III erreichten die Judoka der Ludwig-Uhland-Schule folgende Ergebnisse:

bis 55 kg:
Luca Ulmer: 2. Platz
Valentin Daub: 4. Platz


bis 65 kg: 
Pascal Tews: 2. Platz
Domenico Cottone: 3. Platz


Wir gratulieren allen Judoka zunächst zu dem Mut überhaupt an einem Judo-Wettkampf teilzunehmen und natürlich auch zu den wirklich tollen Kämpfen und Ergebnissen.
Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern, die die Kinder nach Würm gefahren und dort mit betreut haben.

Petra Hildebrand