Unser Blog

Laufparcours der speed4-Meisterschaft

Banner

Heidelberger Ballschule bewegt Kinder rund um Pforzheim. Bewegung ist wichtig für alle Kinder. Und sie muss nachhaltig gefördert werden. Deshalb nahm die Ludwig-Uhland-Grundschule mit allen Klassen am speed4-Trainig der Ballschule Heidelberg teil.

Neben unserer Schule nahmen letzte Woche in der Region noch neun weitere Schulen  mit insgesamt 1200 Schülern an der größten Bewegungsinitiative Deutschlands teil.

Am Donnerstag, 5. März war zuerst die dritte Klasse mit dem Training dran. In der zweiten Schulstunde kamen die Kinder in die Schwarzwaldhalle, wo schon in einem Hallendrittel ein computergestützter Laufparcours aufgebaut war. Die anderen Klassenstufen waren dann in den folgenden Schulstunden an der Reihe. Nach den Erläuterungen von Julian und David von der Heidelberger Ballschule folgte noch eine kurze Warmarbeit und dann ging es auch gleich in den Parcours.

Je nachdem, ob die Ampel links oder rechts auf Grün schaltete, mussten die Kinder den Parcours entweder links oder rechts herum, so schnell wie möglich durchlaufen. Dabei registrierten zwei Lichtschranken vier verschiedene Teilzeiten: die Reaktion, den Antritt, die Wendigkeit und den Slalomlauf (6m). Für die Kinder war natürlich die Gesamtzeit, die auch auf dem Ausdruck, den jedes Kind nach seinem Lauf erhielt, am wichtigsten.

Alle Kinder liefen vier, fünf oder gar sechs Mal durch den Parcours und sammelten ihre Computerausdrucke.

Zum Schluss durfte dann der jeweilige Klassenstufensieger noch gegen Julian von der Ballschule Heidelberg laufen.  In allen vier Klassenstufen waren die Kinder schneller, weil sie natürlich dank ihrer geringeren Körperlänge viel wendiger sind.

Hier die Klassenstufensieger mit ihren Bestzeiten:
Klasse 1: Guiliano Campisi - 5,97 Sekunden
Klasse 2: Nino Canzoneri - 5,42 Sekunden
Klasse 3: Franz Ladenburger - 4,97 Sekunden
Klasse 4: David Fix - 4,87 Sekunden

Alle Kinder und auch die anwesenden Lehrkräfte waren sich einig, dass diese Veranstaltung spitze war und man auch in den nächsten Jahren wieder teilnehmen möchte.

Dass sich das Training gelohnt hat, konnte man am Samstag, 7. März beim Finale in der Schlössle-Galerie in Pforzheim sehen. Dort trafen sich über den ganzen Tag verteilt die verschiedenen Klassenstufen und ermittelten ihre Sieger.


In den  Klassenstufen 1 und 2 kamen alle Sieger aus der Ludwig-Uhland-Schule. Luisa Becker und Louis Steiner gewannen die Pokale in der Klassenstufe 1 und in der Klassenstufe 2  standen Smilla Hermes und Noah Lutz auf dem obersten Treppchen.


Herzlichen Glückwunsch !