Unser Blog

Beeindruckende Leistungen im Hallenbad in Mühlacker

Mädchen der Ludwig-Uhland-Schule sind VIZE-LANDESMEISTER

Nach dem sensationellen Sieg beim Regierungspräsidiumsfinale hatten sich die Mädchen der Sekundarstufe im Wettkampf III/E für das Landesfinale im Schwimmen einiges ausgerechnet.

Zusammen mit Frau Prehn und Frau Hildebrand trafen sich die acht Mädchen um 8.30 Uhr im Foyer der Schule und fuhren mit großen Erwartungen nach Mühlacker, obwohl allen bewusst war, dass beim Landesfinale starke Gegner warteten.

Unsere Jungs, die sich auch qualifiziert hatten, traten aufgrund von diversen Krankheiten und Motivationsproblemen erst gar nicht an - schade!

Zunächst lief es bei den Mädchen auch wirklich gut. Nach Rückenkraul und Freistil lagen wir mit zwei Sekunden vor der Kopernikus-Realschule aus Bad Mergentheim auf dem ersten Platz und auch nach der 4x50 m Bruststaffel konnten wir die Führung noch halten. Aber die Mädchen der Theodor-Heuss-Realschule aus Walldorf kamen immer näher und nach den 50 m Brust mussten wir dann auch die Führung abgeben. Mit zwölf Sekunden lagen die Walldorfer nun vor uns und wir hatten nur noch drei Sekunden Vorsprung vor den Mädchen aus Bad Mergentheim. Es kam also wieder, wie schon im letzten Jahr, auf die abschließende 6x50 m Freistil-Staffel an. Unsere Mädchen gaben wirklich alles, konnten sich aber nicht gegen die Walldorfer wehren. Letztendlich belegten sie den zweiten Platz mit neun Sekunden Vorsprung auf die Drittplatzierten aus Bad Mergentheim.

Das bedeutet immerhin, dass sich die Mädchen der Ludwig-Uhland-Schule dieses Jahr VIZE-LANDESMEISTERINNEN im Schwimmen nennen können. Herzliche Gratulation an Larissa Grob, Sabrina Schmid, Yvonne Prehn (6R3), Angela Richter (7c), Marla Göring (7R1), Pia Canzoneri (9R1), Lea Schorr und Isabella Prehn (9R3). Ihr wart wirklich toll.

Ein ganz herzlicher Dank geht auch wieder an Frau Prehn, die die Mädchen nicht nur professionell betreut, sondern auch hervorragend mit Essen und Trinken versorgt hat.

Petra Hildebrand