Unser Blog

smv der lus spendet einen apfelbaum

Am Tag der offenen Tür (14.März 2015) der Ludwig-Uhland-Schule sponserte die SMV (Schülermitverantwortung) ihrer Schule einen Apfelbaum. Die Einpflanzung und Besorgung des Apfelbaumes geschah in enger Zusammenarbeit mit dem „Garten- und Holzmarkt Räffle“. Herr Räffle unterstützte das Vorhaben der SMV von Anfang an und beriet sie bei der Auswahl des Apfelbaumes.

Am Tag der offenen Tür pflanzte er, nach den einführenden und lobenden Worten der Schulleitung an die SMV, den Apfelbaum und erklärte seine Arbeitsschritte. Vielen Dank an Herrn Räffle und seine Firma für die Unterstützung und Spende der Materialien und des Arbeitseinsatzes.

Anschließend schlugen wir ein schön gestaltetes Metallschild mit Inschrift neben unseren Apfelbaum in die Erde. Dieses wunderbare Schild wurde von der Firma „Daub Maschinenbau GmbH“ extra für uns hergestellt und gesponsert – vielen herzlichen Dank dafür.

Begleitet wurde dies mit einer Rede der Schülersprecherin Amelie Ricker und des stellvertretenden Schülersprechers Leandro Cerqueira Karst, die die Hintergründe der Baumpflanzaktion seitens der SMV erläuterte. Sie hatten sich Gedanken gemacht, wie die als SMV einen Beitrag zu „gesunde Ernährung“ gestalten kann. Denn das vom Förderverein regelmäßig in der großen Pause verteilte Schulobst wird seit diesem Jahr nicht mehr vom Schulfruchtprogramm der Europäischen Union gefördert, da dieses Programm ausgelaufen ist. So möchte die SMV als Zeichen ihrer Wertschätzung für das Schulobst und den Einsatz des Fördervereins, einen Apfelbaum pflanzen.

In Zukunft soll dieser Apfelbaum an der LUS für Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Wertschätzung stehen und schon in wenigen Jahren, können die SchülerInnen der LUS Äpfel ihres eigenen Apfelbaumes in den großen Pausen essen.