Unser Blog

JUGENDBEGLEITER AM TAG DER OFFENEN TÜR

Banner

Der Tag der offenen Tür lockte am Samstag, 14. März viele Gäste in die Ludwig-Uhland-Schule.

Mitmachaktionen, Ausstellungen und Vorführungen wurden in den Klassenzimmern, der Aula, den Fachräumen und der Sporthalle präsentiert. Aber nicht nur die Klassen der Grund-, Haupt- und Realschule zeigten mit ihren Klassen- und Fachlehrkräften, was sie im letzten halben Jahr geschafft haben, auch viele Jugendbegleiter präsentierten sich mit ihren Gruppen.

So zeigte die Theater-AG unter der Leitung von Linda Münte einen Ausschnitt ihres neuen selbstgeschriebenen Theaterstücks. Beata Wasiak war wieder mit der Flöten-AG auf der Bühne, danach aktivierte sie die Klasse 1b mit den Orffinstrumenten zu Höchstleistungen.  Hannah Barth und Elena Schüßler haben mit den Kindern der Kreativ-AG eine sehenswerte Ausstellung im Pavillon 2 der Grundschule präsentiert,  und selbst die DRLG hatte eine Pinnwand gestaltet, obwohl auf absehbare Zeit keine Schwimm-AG stattfinden wird.

Im Computerraum der Grundschule war Philipp Holz mit seiner Computer-AG zugange. Die Kinder der 3. und 4. Klassen zeigten ihren Eltern und anderen Gästen wie mit Word, dem Internet und Linux gearbeitet wird. Im Foyer des Hauptgebäudes waren die Schachbretter der Schach-AG den ganzen Tag durch besetzt. Den ganzen Tag bastelte Angelika Biesen-Lüdecke mit den Gästen im Ganztagesgebäude.

Ab 12.45 Uhr konnte man in der Sporthalle ein sehenswertes Programm bestaunen. Neben den Klassen 1b und 4b zeigten die Kinder der  Turn-AG der Grundschule unter der Leitung von Lara Hampele und Luca Höll ihr Können am Boden, die beiden Judo- AGs demonstrierten Würfe, Fallübungen und Übungskämpfe und die Selbstverteidigungs-AG für Mädchen zeigte zusammen mit  Klaus Früh, wie man sich richtig wehren kann. Auch die Bewegung auf Musik kam nicht zu kurz.

Unter der Regie von Heike Schüßler tanzte die Ganztagesklasse 1a  den Hühnertanz, bei dem der Hahn Schluckauf hat während die Zumba- AG bei heißen Rhythmen Kondition bewies. Zum Abschluss begeisterte die Hip-Hop-AG, die von Saskia Haag, Alisa Rentschler und Leandro Cerqueira-Karst geleitet wird, die Zuschauer mit einer tollen Choreographie.

Seit dem Schuljahr 2006/2007 nimmt die Ludwig-Uhland-Schule nun schon am Jugendbegleiter-Programm des Landes Baden-Württemberg teil und jedes Jahr werden  es mehr Ehrenamtliche, die sich in der Schule engagieren. Sie führen eigenständige Bildungs- und Betreuungsangebote im Ganztages- und AG-Bereich durch. Diese sind ein fester Bestandteil der Stundenpläne.       

Waren es am Anfang nur wenige Jugendbegleiter-Angebote, die den Regelunterricht ergänzten, sind es jetzt über 70 Stunden, die von rund 80 Personen ehrenamtlich in der Schule geleistet werden.    Die Jugendbegleiter betreuen die Ganztagesschüler in der Mensa und in der Mittagspause, sie helfen bei den Lernzeiten und sind als Lesepaten tätig, sie unterrichten in den Profilbereichen Sport und Musik im Ganztagesschulunterricht und sie leiten viele verschiedene Arbeitsgemeinschaften.

Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Engagement!