Unser Blog

Leichtathletik Talentiade 4. KLÄSSLER

Viertklässler erweisen sich als Leichtathletik-Talente
Zwei Podestplätze und viele weitere gute Platzierungen bei der VR-Talentiade in Kieselbronn

Der TV Kieselbronn veranstaltete zusammen mit der Talentförderung des Sportkreises Pforzheim, der Raiffeisenbank Kieselbronn und den Baden-Württembergischen Leichtathletikverbänden den 7. VR-Tag des Talents, um die Leichtathletik-Stars von morgen zu suchen.

Sieben Schulen mit nahezu hundert Viertklässlern, darunter auch zehn aus der Ludwig-Uhland-Schule trafen sich am Mittwoch, 11. Mai auf dem Sportgelände Hainloch, das ideal ist für diese Veranstaltung.

Alle Teilnehmer bestritten einen Vierkampf aus 20 m Fliegend-Sprint, 40 m Hürdensprint über Minihürden, Zonenweitsprung und Heulballwurf.

Gewertet wurde in den beiden Altersklassen (Jahrgang 2005 und 2006) nach der Summe der Platzierungen in den einzelnen Disziplinen. Wer nach vier Disziplinen die niedrigste Punktzahl hatte, war Sieger.

In vier Riegen aufgeteilt waren die Kinder von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr rundum beschäftigt und kämpften um jeden Zentimeter und jede Zehntelsekunde, angefeuert von den Klassenkameraden, den mitgereisten Eltern, Omas und Opas und Geschwistern. Danach hatten sie sich die von der Raiffeisenbank gesponserten Getränke und belegten Brötchen redlich verdient.

Nach der Vesperpause wurde in beiden Altersklassen noch eine 6x40 m Pendelstaffeln gelaufen, die mit in die Schulwertung einfloss.

Vanessa Britsch, Anne Heuser, Mia Würthner, Emirhan Bayrak, Marc Kiefer und Franz Ladenburger belegten zum Schluss in der Mannschaftswertung des Jahrganges 2006 einen hervorragenden dritten Platz. Annika Gnadler, Samet Güzelordu, Noah Jonzeck und Timo Keller, die in der Staffel von Anne und Mia unterstützt wurden, belegten im Jahrgang 2005 den sechsten Platz.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden alle Kinder unter lautem Jubel nach vorne gebeten. Dort durften sie aus den Händen von Bruno Augenstein, TV Kieselbronn ihre Urkunde und einen kleinen Preis entgegennehmen.

Die drei Jahrgangsbesten wurden noch auf dem Siegerpodest mündlich zum Baden-Finale nach Karlsruhe-Beiertheim am 19. Juni eingeladen. Dort starten sie als „VR-Talent-Team Kreis Pforzheim“ gegen die andern Kreise aus Baden.

Mit dabei sind aus der Ludwig-Uhland-Schule Franz Ladenburger (3. Platz, Jahrgang 2006)und Samet Gürzelordu (1. Platz, Jahrgang 2005).

 

Petra Hildebrand